Neuigkeiten

Briefwahlmöglichkeit ist stark nachgefragt

 Briefwahlmöglichkeit ist stark nachgefragt

Die Bundestagswahl am 24. September 2017 wirft ihre Schatten voraus, auch in der Gemeinde Lehre. Das bestätigte Klaus Frobart vom gemeindlichen Wahlamt: „2013 haben insgesamt 1.357 Menschen per Briefwahl ihre Stimme abgegeben, das waren rund 14,5% der damaligen Wahlberechtigten (9.370 Personen).“

Lisa-Marie Hähnel vom Bürgerservice der Gemeinde Lehre ergänzt: „Bis zum 6. September 2017 habe 1.248 Menschen von der Briefwahl Gebrauch gemacht, das sind schon jetzt rund 12,8% der Wahlberechtigten (9.691 Menschen).“ Seit dem 15. August 2017 ist in Lehre die Briefwahl für die Bundestagswahl bereits möglich. Somit haben in den letzten drei Wochen und 18 Tage vor der Wahl schon fast so viele Menschen diese Möglichkeit genutzt, wie vor vier Jahren insgesamt. 2013 betrug die Wahlbeteiligung in der Gemeinde Lehre 77,14%.

Der Anstieg der Wahlberechtigten um 321 Personen und somit um 3,4% ist dabei auf den Bevölkerungszuwachs auch durch die Ausweisung neuer Baugebiete zurück zu führen.

Foto: Lisa-Marie Hähnel vom Bürgerservice bei der Zusammenstellung von Briefwahlunterlagen.

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

Pächter/in gesucht

Die Gemeinde Lehre sucht zum 1. April 2018 einen Pächter oder eine Pächterin für die Traditions-Gaststätte „Zum Krug“ in 38165 Lehre-Groß Brunsrode.

weiterlesen