Neuigkeiten

Pächterehepaar Möller vom Gemeinderat verabschiedet

Ehepaar Ina und Torsten Möller vom Gemeinderat verabschiedet

Der Gemeinderat hat sich während seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag von dem Pächterehepaar Ina und Torsten Möller verabschiedet, zum Ende des Monats März 2018 beenden sie nach 20 Jahren das Abenteuer „Zum Krug“ in Groß Brunsrode.

Neben der Ratsvorsitzenden Edelgard Hahn bedankte sich auch Groß Brunsrodes Ortsbürgermeisterin Kerstin Jäger für die gemeinsame Zeit. Bürgermeister Andreas Busch fand bewegende Worte und erinnerte daran, dass der Anfang durchaus beschwerlich war, denn nach anderthalb Jahren wurde der Lebensmittelmarkt geschlossen, das Angebot der Gaststätte überarbeitet und der Cateringservice etabliert. Aus heutiger Sicht eine ganz normale Entwicklung, die die Gaststätte „Zum Krug“ mit dem angeschlossenen Dorfgemeinschaftssaal zu diesem Erfolg geführt hat.

„Dabei ist Eure Gaststätte über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt und beliebt, vielen Dank an Euch zwei für die schöne Zeit“ schloss Andreas Busch seine kleine Laudatio.

Zum Abschluss erinnert noch an die Worte Torsten Möllers: „Groß Brunsrode ist wirklich eine geile Ortschaft, vor allem die Menschen werden wir hier vermissen!“ Gerührt erhielten die beiden vom Rat der Gemeinde Lehre noch ein kleines Präsent.

Bildunterschrift: „v.l.n.r. Kerstin Jäger, Andreas Busch, Torsten und Ina Möller, Edelgard Hahn / Foto: Dirk Fochler“

---------------------------------------------------------------

Die Gemeinde Lehre ist übrigens weiterhin auf der Suche nach Nachpächtern. Nähere Informationen erhalten Interessenten in der Immobilienverwaltung der Gemeinde Lehre per E-Mail an immobilien@gemeinde-lehre.de oder unter Tel. 05308-69946.

Informationen zum Pachtobjekt:

Das Gebäude beinhaltet im Erdgeschoss auf einer Nettofläche von rund 220 Quadratmetern die Gaststätte mit gesondertem Clubraum, eine Küche, den Eingangsbereich mit Garderobe, ein Damen- und Herren-WC, ein Stuhllager und einen Abstellraum sowie einen weiteren Raum mit Personalraum und WC-Bereich, der früher als Laden genutzt wurde. Optional besteht die Möglichkeit, diesen zum Beispiel als Kiosk zu reaktivieren.

Hinzu kommen im Obergeschoss Wohnräume mit rund 70 Quadratmetern netto, die aktuell als Fremdenzimmer genutzt werden, und im Keller gibt es ein etwa 20 Quadratmeter großes Bierlager inklusive Fettabscheider.

Gaststätten-Großinventar wie der Biertresen, ein Gläserschrank und ein Flaschenbord über dem Tresen (3,70 Meter lang) werden mitverpachtet, und auch das Klein-Inventar wurde übernommen und wir daher bei Interesse mitverpachtet. Bei kleineren Renovierungen kann der Pächter eigenständig handeln, bauliche Veränderung sind in Abstimmung mit der Gemeinde Lehre möglich.

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

Pächter/in gesucht

Die Gemeinde Lehre sucht zum 1. April 2018 einen Pächter oder eine Pächterin für die Traditions-Gaststätte „Zum Krug“ in 38165 Lehre-Groß Brunsrode.

weiterlesen