Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenausschreibungen

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Tätigkeit bei der Gemeinde Lehre. In dieser Rubrik finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Die Gemeinde Lehre ist eine innovative und lebendige Gemeinde zwischen Kultur und Technik. Sie liegt im östlichen Niedersachsen im Landkreis Helmstedt. Lehre ist verkehrsgünstig gelegen mit direkten Anbindungen an die A 2 und die A 39. Die nächstgelegenen Großstädte sind Braunschweig und Wolfsburg, die direkt an Lehre angrenzen. Mit mehreren Kindertagesstätten und Schulen, zahlreichen Vereinen und Verbänden, bezaubernder Natur und einem ausgewogenen ländlichen Freizeitangebot wird den Menschen hier vor Ort ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld geboten.

Gesucht: Kinderpfleger*in für die Kita in Groß Brunsrode

Für die Kindertagesstätte Groß Brunsrode sucht die Gemeinde Lehre zum 01.08.2017:

  • Eine Sozialassistentin oder einen Sozialassistenten bzw. eine Kinderpflegerin oder einen Kinderpfleger mit 35 Wochenstunden

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe S 3 TVöD. Die Stelle ist unbefristet.

Wir bieten Ihnen:

  • engagierte Erziehungs- und Bildungsarbeit
  • ein innovatives und kreatives Berufsumfeld in einem modernen Kindergarten.
  • ein aufgeschlossenes, sich unterstützendes Team und eine harmonische Atmosphäre mit kindgerechten Erfahrungsfeldern.
  • regelmäßige Fortbildungen zur Erhaltung und Verbesserung der Qualitätsstandards.

Wir wünschen uns eine/n offene/n und konfliktfähige/n Mitarbeiter/in, der/die:

  • die Erziehungs- und Bildungsarbeit im ländlichen Umfeld zu schätzen weiß.
  • ihr/sein eigenes Verhalten gut reflektieren kann. 
  • Freude am Beruf und der Arbeit mit den anvertrauten Kindern hat.

Darüber hinaus erwarten wir: 

  • eine abgeschlossene Ausbildung
  • eine konstruktive Zusammenarbeit innerhalb des Teams. 
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität.
  • eigenverantwortliches und verantwortungsbewusstes Agieren.

Weitere Informationen zur Konzeption finden Sie hier.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gemeinde Lehre arbeitet darüber hinaus an der Umsetzung des Gleichstellungsauftrages. Deshalb sind Bewerbungen des unterrepräsentierten Geschlechts – das heißt, in pädagogischen und sozialen Berufen von Männern – besonders erwünscht.

Für weitergehende Auskünfte stehen Ihnen Frau Jur von der Personalverwaltung der Gemeinde Lehre, Tel.: 05308 699-29, E-Mail: v.jur@gemeinde-lehre.de, oder die Leitung der Kindertagesstätte Groß Brunsrode, Frau Wilkening, Tel.: 05308/699-55, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser Nachweis des bisherigen beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte bis zum 28. Mai 2017 an die

 

Gemeinde Lehre

Marktstraße 10

38165 Lehre

E-Mail: fachbereich10@gemeinde-lehre.de 

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir eingesandte Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens grundsätzlich vernichten. Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei.

Gesucht: Springerkräfte für die Kindertagesstätten

Die Gemeinde Lehre sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

  • Mitarbeiter/innen als Springerkräfte für die Kindertagesstätten

Sie unterstützen bei der Betreuung der Kinder und der pädagogischen Arbeit in der jeweiligen Kindertagesstätte. Insbesondere in Krankheits-, Urlaubs-, und sonstigen Abwesenheitssituationen.

Eine Ausbildung im pädagogischen Bereich wäre wünschenswert, ist aber nicht zwingend erforderlich. Ebenso wünschenswert wäre ein flexibler Einsatz im Vor- und Nachmittagsbereich. Die Vergütung richtet sich nach dem Mindestlohn von derzeit 8,84 € pro Stunde. Die monatliche Arbeitszeit ist flexibel, beträgt jedoch höchstens 50,5 Stunden. Die Stellen sind zunächst befristet bis 31.07.2018.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Die Gemeinde Lehre strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern ausdrücklich erwünscht.

Für weitergehende Auskünfte steht Ihnen Frau Jur unter der Telefonnummer 05308 699-29 gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser Nachweis des bisherigen beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte bis zum 28. Mai 2017 an die

 

Gemeinde Lehre

Marktstraße 10

38165 Lehre


fachbereich10@gemeinde-lehre.de

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir eingesandte Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens grundsätzlich vernichten. Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei.

Gesucht: Mitarbeiter*in für den Bereich Ordnungswesen

Die Gemeinde Lehre sucht zum nächstmöglichen Termin:

eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter für den Bereich Ordnungswesen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVöD.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • Überwachung des ruhenden Verkehrs in der Gemeinde Lehre
  • Abrechnung von Asylangelegenheiten
  • Außendienst zur Überwachung der Reinigungspflicht
  • Allgemeine Sachbearbeitung im Bereich Ordnungswesen

 

Von den Bewerberinnen bzw. Bewerbern wird eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten erwartet. Die Bestellung zum Verwaltungsvollzugsbeamten wäre wünschenswert ist aber nicht Bedingung.

Erwartet werden Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit. Die Aufgaben sind überwiegend eigenverantwortlich zu erledigen. Gute Kenntnisse in den Microsoft Office Anwendungen, wie Word, Excel und Outlook werden vorausgesetzt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Für weitergehende Auskünfte steht Ihnen Frau Jur unter der Telefonnummer 05308 699-29 gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser Nachweis des bisherigen beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte bis zum 28. Mai 2017 an:

 

Gemeinde Lehre

Marktstraße 10

38165 Lehre


Fachbereich10@gemeinde-lehre.de

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir eingesandte Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens grundsätzlich vernichten. Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und an sich adressierten Rückumschlag bei.

Gesucht: Erzieher*in für die Krippe Flechtorf

Für die Krippe der Kindertagesstätte Flechtorf sucht die Gemeinde Lehre zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

  • Eine staatlich anerkannte Erzieherin poder einen staatlich anerkannten Erzieher mit 39 Wochenstunden im Erstkraftbereich

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe S 08a TVöD. Die Stelle ist befristet für das Beschäftigungsverbot und den anschließenden Mutterschutz der Stelleninhaberin bis zunächst 28.02.2018. Nach Bekanntwerden der Elternzeit wird der Vertrag entsprechend verlängert.

Wir bieten Ihnen:

  • engagierte Erziehungs- und Bildungsarbeit nach den Grundsätzen der Reggio-Pädagogik.
  • ein innovatives und kreatives Berufsumfeld in einem modernen Kindergarten.
  • ein aufgeschlossenes, sich unterstützendes Team und eine harmonische Atmosphäre mit kindgerechten Erfahrungsfeldern.
  • ein pädagogisches Handeln im ganzheitlichen Sinn unter Berücksichtigung des Bildungsauftrages des Niedersächsischen Kindertagesstättengesetzes und des konzeptionellen Schwerpunkts der Reggio-Pädagogik.
  • neue Methoden in der Zusammenarbeit mit den Kindern und Eltern.
  • eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe in einem komplexen Arbeitsumfeld.
  • regelmäßige Fortbildungen zur Erhaltung und Verbesserung der Qualitätsstandards.

 

 Wir wünschen uns eine/n offene/n und konfliktfähige/n Mitarbeiter/in, der/die:

  • bereits Berufserfahrung mitbringt.
  • die Erziehungs- und Bildungsarbeit im ländlichen Umfeld und einem großen Haus zu schätzen weiß.
  • offen für die Anwendung der neuen Pädagogikform der Reggio-Pädagogik ist.
  • ihr/sein eigenes Verhalten gut reflektieren kann. 
  • Freude am Beruf und der Arbeit mit den anvertrauten Kindern hat.

 

Darüber hinaus erwarten wir: 

  • eine abgeschlossene Ausbildung, als staatlich anerkannten Erzieher/-in
  • eine konstruktive Zusammenarbeit innerhalb des Teams. 
  • einen offenen Umgang bei Konfliktsituationen. 
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität.
  • eigenverantwortliches und verantwortungsbewusstes Agieren.
  • optimal auf die Bedürfnisse abgestimmte ergänzende Elternarbeit.
  • Eigenreflektiertes Verhalten.

Weitere Informationen zur Konzeption finden Sie hier.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gemeinde Lehre arbeitet darüber hinaus an der Umsetzung des Gleichstellungsauftrages. Deshalb sind Bewerbungen des unterrepräsentierten Geschlechts – das heißt, in pädagogischen und sozialen Berufen von Männern – besonders erwünscht.

Für weitergehende Auskünfte stehen Ihnen Frau Jur von der Personalverwaltung der Gemeinde Lehre, Tel.: 05308 699-29, E-Mail: v.jur@gemeinde-lehre.de, oder die Leitung der Kindertagesstätte Flechtorf, Ulrich Meyerhof, Tel.: 05308/699-770, gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser Nachweis des bisherigen beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte bis zum 28. Mai 2017 an die

 

Gemeinde Lehre

Marktstraße 10

38165 Lehre

E-Mail: fachbereich10@gemeinde-lehre.de 

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir eingesandte Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens grundsätzlich vernichten. Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei.

Gesucht: Sozialassistent*in für die Kita Lehre

Für die Kindertagesstätte Lehre sucht die Gemeinde Lehre zum 01.08.2017:

  • Eine/n Sozialassistent/in oder Kinderpfleger/in mit 34,75 Wochenstunden

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe S 3 TVöD. Die Stelle ist zunächst bis 30.04.2018 befristet.

  • Eine/n Erzieher/in als Gruppenleitung in Vollzeit

Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe S 08a TVöD. Die Stelle ist zunächst bis 30.04.2019 befristet.

Wir bieten Ihnen:

  • engagierte Erziehungs- und Bildungsarbeit
  • ein innovatives und kreatives Berufsumfeld in einem modernen Kindergarten.
  • ein aufgeschlossenes, sich unterstützendes Team und eine harmonische Atmosphäre mit kindgerechten Erfahrungsfeldern.
  • regelmäßige Fortbildungen zur Erhaltung und Verbesserung der Qualitätsstandards.

Wir wünschen uns eine/n offene/n und konfliktfähige/n Mitarbeiter/in, der/die:

  • die Erziehungs- und Bildungsarbeit im ländlichen Umfeld zu schätzen weiß.
  • ihr/sein eigenes Verhalten gut reflektieren kann. 
  • Freude am Beruf und der Arbeit mit den anvertrauten Kindern hat.

Darüber hinaus erwarten wir: 

  • eine abgeschlossene Ausbildung
  • eine konstruktive Zusammenarbeit innerhalb des Teams. 
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität.
  • eigenverantwortliches und verantwortungsbewusstes Agieren.

Weitere Informationen zur Konzeption finden Sie hier.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Gemeinde Lehre arbeitet darüber hinaus an der Umsetzung des Gleichstellungsauftrages. Deshalb sind Bewerbungen des unterrepräsentierten Geschlechts – das heißt, in pädagogischen und sozialen Berufen von Männern – besonders erwünscht.

Für weitergehende Auskünfte stehen Ihnen Frau Jur von der Personalverwaltung der Gemeinde Lehre, Tel.: 05308 699-29, E-Mail: v.jur@gemeinde-lehre.de, oder die Leitung der Kindertagesstätte Lehre, Frau Behne, Tel.: 05308/699-99, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisabschriften, lückenloser Nachweis des bisherigen beruflichen Werdegangs) richten Sie bitte bis zum 28. Mai 2017 an die

 

Gemeinde Lehre

Marktstraße 10

38165 Lehre

E-Mail: fachbereich10@gemeinde-lehre.de 

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir eingesandte Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens grundsätzlich vernichten. Sollten Sie die Rücksendung Ihrer Unterlagen wünschen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei.