Neuigkeiten

A 39: Aktuelle Informationen der Landesbaubehörde

zurück zur Übersicht, 26.07.2018, Quelle: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Im Zuge der Fahrbahnsanierung auf der Autobahn 39 südlich von Wolfsburg beginnt am Montag, 23. Juli, ab 10 Uhr der Aufbau der Wechselverkehrsführung. Hieran erinnerte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel. Hierdurch soll während der eigentlichen Bauarbeiten, die voraussichtlich am 30. Juli beginnen, ein besserer Verkehrsfluss erreicht werden.

Wie die Behörde weiter mitteilte, wird hierfür mit dem Aufbau von mobilen Schutzwände auf der Richtungsfahrbahn Süden (Kassel) begonnen. Von der Anschlussstelle Flechtorf bis zum Kreuz Wolfsburg / Königslutter wird der Verkehr in dieser Fahrtrichtung dann einstreifig geführt. Ab Dienstag, 24. Juli, ebenfalls 10 Uhr, beginnt diese Verkehrsführung bereits an der Anschlussstelle Mörse.

Die Wechselverkehrsführung soll zum Beginn der Arbeiten am 30. Juli in Betrieb gehen. Hierdurch werden vormittags zwei Fahrstreifen für den Verkehr in Richtung Norden zur Verfügung stehen, nachmittags zwei Fahrstreifen für den Verkehr in Richtung Süden. Dies wird erreicht, indem der mittlere Fahrstreifen morgens in Fahrtrichtung Wolfsburg benutzt wird und nachmittags in Fahrtrichtung Kassel. Für die Gegenrichtung steht dann jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Hierfür müssen alle drei Fahrstreifen durch mobile Schutzwände getrennt werden, so dass die Einrichtung der Baustelle nach Angaben der Landesbehörde sehr aufwendig ist.

In den folgenden Tagen werden auch auf der Richtungsfahrbahn Norden (Wolfsburg) Schutzwände errichtet. Zu den genauen Terminen und Behinderungen will die Landesbehörde noch kurzfristig informieren.

------

Im Zuge der vorbereitenden Arbeiten für die Fahrbahnsanierung auf der Autobahn 39 südlich von Wolfsburg kommt es ab Donnerstag, 26. Juli, zu Sperrungen in der Anschlussstelle Flechtorf. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde mitteilte, werden im Laufe des Vormittags in Fahrtrichtung Wolfsburg die Abfahrt sowie die Auffahrt aus Richtung L 295 (Lehre) für die Dauer der gesamten Arbeiten gesperrt.

Weitere Verkehrsbeschränkungen will die Landesbehörde noch kurzfristig mitteilen. Die Arbeiten zur Fahrbahnsanierung sollen am 30. Juli beginnen und bis November andauern.

_____

Im Zuge der Fahrbahnsanierung auf der Autobahn 39 südlich von Wolfsburg läuft jetzt auch der Aufbau der notwendigen Wechselverkehrsführung in Fahrtrichtung Norden. Es kommt bis zum 30. Juli zu einzelnen Behinderungen durch eine einstreifige Verkehrsführung zwischen dem Kreuz Wolfsburg / Königslutter und der Anschlussstelle Mörse. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin. Grund sind der Aufbau von mobilen Schutzwänden sowie Markierungsarbeiten.

Wie die Landesbehörde bedauerte, konnten diese Arbeiten wegen eines Geräteausfalls und dadurch notwendiger Änderungen im Bauablauf nicht im Vorfeld angekündigt werden.

Außerdem wird in den beiden Nächten zwischen dem 27. und 29. Juli jeweils zwischen 19 und 6 Uhr die Richtungsfahrbahn Nord der A 39 zwischen den Anschlussstellen Flechtorf und Mörse voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die U 53.

In der Nacht vom 29. auf den 30. Juli wird zwischen 20 und 5 Uhr der Überflieger von der Braunschweiger Straße auf die A 39 in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Fallersleben umgeleitet.

Die Wechselverkehrsführung soll zum Beginn der Arbeiten am 30. Juli in Betrieb gehen. Hierdurch werden vormittags zwei Fahrstreifen für den Verkehr in Richtung Norden zur Verfügung stehen, nachmittags zwei Fahrstreifen für den Verkehr in Richtung Süden. Dies wird erreicht, indem der mittlere Fahrstreifen morgens in Fahrtrichtung Wolfsburg benutzt wird und nachmittags in Fahrtrichtung Kassel. Für die Gegenrichtung steht dann jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Die gesamten Bauarbeiten sollen bis November andauern.

____

Im Zuge der Fahrbahnsanierung auf der Autobahn 39 südlich von Wolfsburg geht die Wechselverkehrsführung wie geplant am Montag, 30. Juli, um 5 Uhr in Betrieb. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin. Hierdurch soll während der Bauarbeiten tageszeitabhängig ein besserer Verkehrsfluss erreicht werden.

Zwischen dem Kreuz Wolfsburg / Königslutter und der Anschlussstelle Mörse stehen dann vormittags zwei Fahrstreifen für den Verkehr in Richtung Norden zur Verfügung, nachmittags zwei Fahrstreifen für den Verkehr in Richtung Süden. Dies wird erreicht, indem der mittlere Fahrstreifen morgens in Fahrtrichtung Wolfsburg benutzt wird und nachmittags in Fahrtrichtung Kassel. Für die Gegenrichtung steht dann jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Wie die Landesbehörde weiter mitteilte, ist aufgrund der Sperrung der Abfahrt Flechtorf in Fahrtrichtung Norden mit verstärktem Verkehrsaufkommen in der Anschlussstelle Mörse zu rechnen. Kraftfahrern mit dem Ziel Gewerbegebiet Heinenkamp wird daher empfohlen, aus Richtung Westen über die L 295 (Lehre) anzufahren, aus Richtung Osten ab der A-2-Anschlussstelle Königslutter über Neindorf (L 294 / L 290).

Im Zuge der Bauarbeiten wird ab Montagfrüh, 30. Juli, 5 Uhr, außerdem die Auffahrt Mörse in Fahrtrichtung Kassel gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die gesamten Bauarbeiten zur Fahrbahnsanierung sollen bis November andauern.

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen