Neuigkeiten

FC Schunter gewinnt erstes Jürgen-Moll-Gedächtnisturnier in Wendhausen

FC Schunter gewinnt erstes Jürgen-Moll-Gedächtnisturnier in Wendhausen

„Vielen Dank, dass Ihr zu Ehren meines Papas dieses Turnier gespielt habt“, diese Worte richtete Alke Moll an die sechs teilnehmenden Mannschaften beim ersten Jürgen-Moll-Gedächtnisturnier. Im Anschluss überreichte sie als Schirmlöwin den Wanderpokal an die Siegermannschaft vom FC Schunter.

„Die Organisation durch die Turnerbrüderschaft (TB) Wendhausen im Rahmen ihrer Sportwoche ist grandios, dafür an Riesenlob an Dirk Heyder und Achim Mrotzek von der TB“, freute ich Bürgermeister Andreas Busch, der auch den Wanderpokal stiftete. Auch Wendhausens Ortsbürgermeister Frank Hennig, der Alke Moll eine Flasche Gemeindesekt als „Dankeschön“ für die Übernahme der Schirmlöwenschaft übergab, zeigte sich am Abend überwältigt: „Klasse, das Alke Moll die Veranstaltung begleitete. Ich freue mich sehr, denn hier konnte Wendhausen eine tolle Visitenkarte abgeben.“

Neben dem FC Schunter nahmen auch Mannschaften von Eintracht Braunschweig (2. Platz), von den Sportfreunden Braunschweig (3.) vom TuS Essenrode (4.), der gastgebenden Turnerbrüderschaft (5.) und vom HSC Leu Braunschweig (6.) teil.

Hintergrund:

Jürgen Moll, der 1968 mit seiner Ehefrau Sigrid tödlich verunglückte, wurde ein Jahr zuvor mit Eintracht Braunschweig Deutscher Fußballmeister und lebt bis zu seinem Tod jahrelang im Teichtal in Lehre.

Mit dieser Veranstaltung wollen die Tochter Alke und die sog. "Lehrschen Sportplatzgespräche"*) an den Fußballer erinnern. Maximal acht Altliga-Mannschaften spielen um den Wanderpokal, der voraussichtlich 2019 anlässlich des 100jährigen Jubiläums des TuS Essenrode im dortigen Waldstadion stattfinden wird.

* Lehrsche Sportplatzgespräche: Hier tauschen sich regelmäßig der TuS Beienrode, der SC Essehof, der TuS Essenrode, der SV Flechtorf, der SV Brunsrode, der VfL Lehre, und der TB Wendhausen sowie der FC Schunter mit Politik und Verwaltung der Gemeinde Lehre aus. Dabei finden die Gespräche regelmäßig einmal im Quartal statt, zuletzt im Sportheim Wendhausen.

 

Foto 1 (Quelle Alke Moll): Jürgen Moll im Eintrachttrikot

Foto 2 (Quelle Alke Moll): Die sechs Teilnehmermannschaften

 

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen