Neuigkeiten

A 39 (Wolfsburg): Fahrbahnerneuerung steht vor dem Abschluss

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau teilt mit:

Vollsperrung in Fahrtrichtung Süden für den Rückbau der Verkehrsführung

Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung auf der A 39 südlich von Wolfsburg gehen rund zwei Wochen früher als geplant dem Ende entgegen. Ab Montag, 29. Oktober, soll die Autobahn wieder in beiden Richtungen zweistreifig befahrbar sein. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, muss jedoch zunächst für den Rückbau der Verkehrsführung die A 39 in Fahrtrichtung Süden ab Freitag, 26. Oktober, 18 Uhr, zwischen Mörse und Flechtorf für rund 24 Stunden voll gesperrt werden. Umleitungen werden ausgeschildert.

Gleichzeitig wird der Verkehr in Fahrtrichtung Norden einstreifig geführt, ebenso in Fahrtrichtung Süden im Anschluss an die Vollsperrung.

Ein Ausfahren von der Braunschweiger Straße kommend nach Mörse auf die L 294 in Richtung Gewerbegebiet Heinenkamp soll bereits im Laufe des Samstagvormittages, 27. Oktober, wieder möglich sein.

Die gesamten Arbeiten zum Rückbau sollen bis Montagmorgen, 29. Oktober, 5 Uhr, beendet sein. Damit werden dann auch die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt der Fahrbahnerneuerung zwischen Mörse und Flechtorf abgeschlossen sein. Der erste Bauabschnitt zwischen dem Kreuz Wolfsburg / Königslutter und Flechtorf wurde bereits vor rund zwei Wochen fertiggestellt.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Zudem können eventuelle Restarbeiten noch in den folgenden Nächten leichte Behinderungen in Fahrtrichtung Norden verursachen. Wegen Arbeiten an der Beschilderung kommt es in den kommenden Wochen außerdem noch zu Behinderungen durch eingeengte Fahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen. Der neue Verflechtungsstreifen an der Anschlussstelle Mörse in Fahrtrichtung Süden ist daher vorerst noch nicht nutzbar.

Die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung zwischen dem Kreuz Wolfsburg / Königslutter und der Anschlussstelle Wolfsburg-Mörse hatten Ende Juli begonnen. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 8,2 Millionen Euro, die vom Bund getragen werden.

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen