Neuigkeiten

Chance auf reines Glasfasernetz in der Gemeinde Lehre

Chance auf reines Glasfasernetz in der Gemeinde Lehre- Die Region digital entwickeln

Borken/Lehre. Ob aktuelle Hollywood-Produktionen im Internet ansehen oder das Videotelefonat mit der Tochter in Australien - was jetzt in Lehre noch Zukunftsmusik ist, kann schon bald im Alltag angekommen sein. Denn in naher Zukunft können die Bürgerinnen und Bürger in Lehre möglicherweise mit bis zu 1 Gbit/s durchs reine Glasfasernetz surfen.

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser und die Gemeinde Lehre haben den Ausbau eines Glasfasernetzes in definierten Ausbaugebieten im Gemeindegebiet beschlossen. Jetzt ist die Mithilfe der Bevölkerung gefragt. „Ich freue mich, dass wir mit dieser Kooperationsvereinbarung einen weiteren Schritt in Richtung digitaler Zukunft für unsere Ortschaften gemacht haben. Nun muss dieses Angebot auch angenommen werden“, sagt Bürgermeister Andreas Busch.

Am 16.03.2019 startet die sogenannte Nachfragebündelung. Dabei handelt es sich um einen Aktionszeitraum, in dem jeder Haushalt, der einen Vertrag über ein Produkt bei Deutsche Glasfaser abschließt, einen kostenfreien Glasfaseranschluss bis ins Haus oder die Wohnung erhält. Die Nachfragebündelung läuft bis zum 22.06.2019. Wenn sich 40 % aller anschließbaren Haushalte während des Aktionszeitraumes in Beienrode, Essehof, Essenrode, Flechtorf, Groß Brunsrode, Klein Brunsrode, Lehre und Wendhausen für einen Vertrag entscheiden, steht dem Ausbau des Netzes nichts mehr im Wege.

Um ausführlich über alle Vorteile eines FTTH-Glasfasernetzes zu informieren, finden dazu Informationsveranstaltungen wie folgt statt:


Ortschaft Lehre

Dienstag, 19.03.2019, 19:00 Uhr, Börnekenhalle

 

Essenrode, Groß Brunsrode und Klein Brunsrode

Mittwoch, 20.03.2019, 19:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Groß Brunsrode

 

Essehof und Wendhausen

Donnerstag, 21.03.2019, 19:00 Uhr, Restaurant „Zur schönen Aussicht“


Beienrode und Flechtorf

Montag, 25.03.2019, 19:00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf

 

Projektleiter Thomas Breer stellt das Vorhaben Glasfaserausbau sowie das Unternehmen Deutsche Glasfaser vor. Auch geht Breer auf Fragen der Notwendigkeit eines Glasfasernetzes sowie die buchbaren Produkte ein. Die Besucher haben im Anschluss die Möglichkeit Fragen zu stellen. Neben Breer sind Beraterteams vor Ort, die ebenfalls gern Rede und Antwort stehen. Zudem werden Mitarbeiter von Deutsche Glasfaser von Tür zu Tür gehen und auf Wunsch gerne beraten. Alle Mitarbeiter können sich ausweisen und kommen der Aufforderung dazu auch selbstverständlich nach.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de/lehre verfügbar und direkt buchbar. Hier sind auch Details über den Stand der Nachfragebündelung sowie aktuelle Termine abrufbar.

Fotos (Quelle: Gemeinde Lehre): v.l.n.r. Dieter Braetsch und Thomas Breer (Deutsche Glasfaser) mit Bürgermeister Andreas Busch und seinem Allgemeinen Vertreter Tobias Breske bei der symbolischen Übergabe eines Glasfaserkabels.

 


Über Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Hauptsitz in Borken (NRW) plant, baut und betreibt anbieteroffene Glasfaser-Direktanschlüsse für Privathaushalte und Unternehmen. Sie engagiert sich bundesweit privatwirtschaftlich für die Breitbandversorgung ländlicher Regionen. Mit innovativen Planungs- und Bauverfahren realisiert Deutsche Glasfaser in enger Kooperation mit den Kommunen FTTH-Netzanschlüsse schnell und kosteneffizient – auch im Rahmen bestehender Förderprogramme für den flächendeckenden Breitbandausbau. Ursprünglich von der Investmentgesellschaft Reggeborgh gegründet, agiert die Unternehmensgruppe seit Mitte 2015 unter mehrheitlicher Beteiligung des Investors KKR. Seit 2018 ist Deutsche Glasfaser als FTTH-Anbieter mit den meisten Vertragskunden marktführend in Deutschland. Für den aktuellen Ausbauplan von einer Million Anschlüssen stehen rund 1,5 Milliarden Euro Kapital bereit.

www.deutsche-glasfaser.de

Pressekontakt:

Kathrin Wessalowski

Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH

Dieselstr. 32

49716 Meppen

Tel. 02861 89060-804

E-Mail: k.wessalowski@deutsche-glasfaser.de

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen