Neuigkeiten

Groß Brunsroder Wehr blickt auf 2018 - Heinrich Rüscher und Christian Rebel für 60 Jahre geehrt

Am Samstag lud Ortsbrandmeister Simon Rebel zu seiner ersten Jahreshauptversammlung als Ortsbrandmeister auf den Saal im Groß Brunsroder Gemeinschaftshaus. Neben vielen aktiven und auch fördernden Mitgliedern durfte er auch die Ortsbürgermeisterin Kerstin Jäger, Gemeindebürgermeister Andreas Busch und den Stellvertretenden Gemeindebrandmeister Ralf Sprang als Gäste begrüßen. Auch eine Abordnung der Partnerfeuerwehr aus Hemkenrode fand Ihren Weg nach Groß Brunsrode. In den Berichten der einzelnen Abteilungen wurde dann speziell auf die ehrenamtlich geleistete Arbeit eingegangen, die im Jahr 2018 abgeleistet wurde.

Neben 31 Einsätzen, die die Einsatzabteilung abzuarbeiten hatte, wurden die Kameraden in 44 verschiedenen Ausbildungsdiensten mit insgesamt 1560 geleisteten Aus- und Fortbildungsstunden geschult und auf den Ernstfall vorbereitet.

Aber auch über Veranstaltungen wie den Treppenhauslauf in Wolfsburg, den Atemschutz-O-Marsch oder die Reise nach Großmehring, um das Bayrische Leistungsabzeichen abzulegen, wurde berichtet.

Die Jugendfeuerwehr unter der neuen Leitung von Anja Rebel und Stellvertreter Joel Hähnel konnte die Anzahl der Jugendlichen im letzten Jahr, von 6 auf 15, mehr als verdoppeln. Ein tolles Zeichen für die geleistete Jugendarbeit der Betreuer und Unterstützer.

Auch die Kinderfeuerwehr ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil in der Jugendarbeit der Feuerwehr Groß Brunsrode. In diversen Diensten wird hier den 19 Kindern spielerisch das Thema Feuerwehr näher gebracht. Auch die Ersten Übergänge in die Jugendfeuerwehr konnten dieses Jahr verzeichnet werden.

Die Altersabteilung berichtete ebenfalls über ihre Aktivitäten im vergangenen Jahr, insbesondere das Teichfest mit den Kameraden aus Schöningen blieb hier in Erinnerung. Neben den Feuerwehrabteilungen stellte auch der Förderverein die im Jahr 2018 durchgeführten Veranstaltungen vor und blickte ins Jahr 2019 voraus.

Als wohl größtes Highlight des Jahres der Feuerwehr, aber auch des Dorfes Groß Brunsrode, kann wohl die „Fiesta Española- Spanische Nacht in Groß Brunsrode“ mit dem dazugehörigen Kinderfest „Die Piraten sind los“ genannt werden. Durch die Zusammenarbeit von Förderverein, aktiven, passiven und fördernden Mitgliedern, aber auch der Kinder und Jugendfeuerwehr wurde eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die seinesgleichen sucht. Auch mit der Resonanz der Bevölkerung hatte niemand gerechnet.

Natürlich war aber auch das Thema „Neubau Feuerwehr-Gerätehaus“ auf der Agenda. Hier berichtete Rebel über den aktuellen Stand. In ihren Reden dankten Ortsbürgermeisterin Kerstin Jäger und Gemeindebürgermeister Andreas Busch den Kameraden für die geleistete Arbeit und Ihren Dienst an der Allgemeinheit.

Im Jahr 2018 konnten mit Julia und Christine Kleindienst zwei Quereinsteigerinnen hinzugewonnen werden. Tom Rothermund und Lennart Oppelt wurden zu Feuerwehrmännern befördert. Maximilian Klages und Bennet Rebel konnten zu Hauptfeuerwehrmännern befördert werden. Andreas Kleindienst und André Kropp wurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Uwe Lehrmann erhielt eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.

Eine ganz besondere Ehre wurde Heinrich Rüscher, langjähriger Ortsbrandmeister und Christian Rebel, langjähriger Gruppenführer, zuteil. Sie beide wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Groß Brunsrode geehrt und waren sichtlich berührt, als der gesamte Saal sie mit stehenden Ovationen gebührend ehrte!

Foto und Text: Bennet Rebel - Presseverantwortlicher Feuerwehr Groß Brunsrode

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen