Neuigkeiten

„Equal Pay Beraterin“ in der Oberschule Lehre zu Gast

„Equal Pay Beraterin“ in der Oberschule Lehre zu Gast

Der „Equal Pay Day“ markiert symbolisch den Entgeltunterschied zwischen Frauen und Männern. Auch 2018 hat sich an diesem Lohngefälle nichts geändert: Der „Gender Pay Gap“, also die geschlechtsspezifische Lohnlücke, stagniert und beträgt laut Statistischem Bundesamt noch immer 21 % in Deutschland. Rechnet man den Verdienstunterschied von 21 Prozent auf 365 Tage um, arbeiten Frauen 77 Tage umsonst. Damit fällt das Datum des diesjährigen „Equal Pay Days“ wieder auf den 18. März. Bis dahin sind es 77 Tage im Jahr 2019. Damit bleiben wir in Deutschland Schlusslicht im internationalen Vergleich. Nur in Estland und der Tschechischen Republik ist der Unterschied noch größer.

Ein Teil dieser Lohnlücke lässt sich auf strukturelle Unterschiede zurückführen. Viele Frauen erlernen Berufe, die schlechter bezahlt sind, arbeiten seltener in Führungspositionen und häufiger in Teilzeit oder in Minijobs. Auch sind die Arbeitsplatzanforderungen hinsichtlich Führung und Qualifikation ungleich verteilt. Dieser Lohnunterschied ist kein Frauenthema, sondern ein gesamtgesellschaftliches. Schon 1949 bei der Entstehung des Grundgesetzes gab es die Forderung, Lohngleichheit gesetzlich zu garantieren. Dass ein solcher gesetzlicher Rahmen möglich ist, haben Island und Frankreich bereits bewiesen. Ziel des „Equal Pay Days“ ist, die Debatte über die Gründe der Lohnunterschiede in die Öffentlichkeit zu tragen, ein Bewusstsein für die Problematik zu schaffen und Entscheidende zu mobilisieren, damit sich die Lohnlücke schließt.

In der Gemeinde Lehre wird dieses Jahr die Equal-Pay-Beraterin Irmtraud Hövermann am 18. März einen Workshop zum Thema „Gerechte Bezahlung für alle!“ mit den beiden 10. Klassen der Oberschule Lehre gestalten. Eingeladen hat die derzeitige Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Steck: „Ich freue mich sehr auf den Besuch von Frau Hövermann. Wir wollen in der Gemeinde Lehre an der Sensibilisierung für das Thema Lohngleichheit mitwirken und den Jugendlichen die dafür notwendigen Informationen vermitteln.“

Die Equal-Pay-Beratungen sind eine Initiative des Deutschen LandFrauenverbandes.

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen