Neuigkeiten

Leinenzwang während der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis 15. Juli

Das Ordnungsamt informiert:

Während der Brut- und Setzzeit vom 1. April bis 15. Juli schreibt das Niedersächsische Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung einen Leinenzwang vor. Halter müssen ihre Hunde deshalb bis zu diesem Zeitpunkt außerhalb von Ortschaften zum Schutz von Jungtieren wie Rehkitz, Küken von Rebhuhn oder Kiebitz und jungen Hasen an der Leine führen. Das gilt auch für Hunde ohne Jagdtrieb: Denn häufig verenden Jungtiere auch, weil ihre Eltern sie wegen des Kontaktes mit einem Hund verlassen.

Das ganze Jahr über haben Halter darüber hinaus die Pflicht, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde zu beseitigen. Vor allem an Fußwegen ist Hundekot häufig ein echtes Problem. Die Gemeinde appelliert in jedem Fall an alle Beteiligten aufeinander Rücksicht zu nehmen. Sollte das nicht funktionieren, gibt es die Möglichkeit Bußgeldverfahren einzuleiten.

Wer ein Zuwiderhandeln beobachtet, kann den Verursacher der Gemeinde unter Telefon 05308/ 699-38 oder per E-Mail an ordnungsamt@gemeinde-lehre.de melden.

 

 

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen