Neuigkeiten

20 Jahre Schunterbühne: Ausstellung im Rathaus Lehre

Die Ausstellung ist eröffnet. Anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens blickt die Schunterbühne Lehre aktuell im Rathaus Lehre mit 20 Plakaten und vielen bunten Kostümen und Accessoires auf die letzten zwei Jahrzehnte unter dem Motto "Lehre macht Theater" zurück. Gemeindebürgermeister Andreas Busch, der damalige Vorsitzende der Schunterbühne Hans Höse und der aktuelle Vorsitzende Frank Hörning konnten bei der Vernissage zahlreiche Gäste begrüßen.

 Zum Einklang präsentierte der Verein einen kleinen Film im Schnelldurchlauf, der eindrucksvoll bewies, unter welch großem Aufwand aus der Börnekenhalle ein richtiges Theater wird. Dann hieß der Gemeindebürgermeister seine Gäste willkommen: "Ihr verbindet unsere acht Ortschaften, stellt gemeinsam was auf die Beine und agiert als kulturelle Botschafter der Gemeinde", zählte er auf. Auch für die vielseitigen Einsatzbereiche und die Jugendarbeit fand er nur lobende Worte. Dafür und für die Unterstützung der Gemeinde bedankte sich Frank Hörning, aktueller Vorsitzender der Schunterbühne: "20 Jahre sind definitiv ein Grund zu feiern, wir haben viel auf die Beine gestellt in dieser Zeit." Das bewies auch die Ausstellung: Auf 20 Plakaten für 20 Jahre gibt sie einen Einblick in die rund 30 Aufführungen und die verschiedenen Abteilungen, die für den reibungslosen Ablauf sorgen. Hinzu kommen Beispiele von Kostümen und Requisiten.

 An die Anfänge der Schunterbühne erinnerte Hans Höse, der vor 20 Jahren erster Vorsitzender der Schunterbühne war. "Angefangen hat eigentlich alles mit Sketchen bei den Hochzeiten unserer Kinder", erinnert er sich schmunzelnd. So kam auch der Kontakt zu Dieter Grzonka zustande, mit dem er letztlich anlässlich der 1111-Feier der Gemeinde das erste richtige Theaterstück auf die Beine stellte. Der Grundstein der Schunterbühne Lehre war gelegt. "Ich bin froh, dass sich immer Leute gefunden haben, die den Verein aktiv weiterführen", so Höse. Mit ihm freuen sich auch die zwischenzeitlichen Vorsitzenden Michael Liske, Volker Cruse und Bernd Hahn, die sich die Ausstellungseröffnung ebenfalls nicht entgehen ließen.

 Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 28. Mai in den Gängen des Rathauses Lehre, Marktstraße 10. Nähere Infos zum Verein und den folgenden Aufführungen gibt es unter www.schunterbuehne-lehre.de.

 

Auf dem Gruppenfoto ( (c) Gemeinde Lehre) sind die letzten Vorsitzenden der Schunterbühne gemeinsam mit GBM Andreas Busch zu sehen:

v.l.: Hans Höse,Michael Liske, Volker Cruse, Bernd Hahn, Frank Hörning und Andreas Busch

 

 

 

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen