Neuigkeiten

Ehrenamtstag 2018 – Der Lehrsche Bote stellt die Geehrten vor - Helmut Schneider aus Essenrode

Helmut Schneider aus Essenrode

Als wir uns im Ortsrat darüber Gedanken machen durften, wer hier für Essenrode in Frage kommt, fiel die Wahl nicht schwer. Auch bei der anschließenden Abstimmung mit den anderen Institutionen im Dorf gab große Zustimmung. Und warum? Weil Helmut Schneider für das Ehrenamt steht.

Die ehrenamtliche Laufbahn begann Helmut bereits vor fast vier Jahrzehnten als Vorsitzender des TuS Essenrode. Die sportlichen Aktivitäten und das Führen des Vereins waren ihm immer ein großes Anliegen. Selbst hat er viele Jahre u. a. Faustball gespielt und mit viel Verständnis und Einfühlungsvermögen für die Mitglieder, aber eben auch mit dem notwendigen Durchsetzungsvermögen, führte er den Verein.

Der TuS Essenrode erreichte dabei unter seiner Ägide die höchste Mitgliederzahl in der Vereinsgeschichte. Aber auch sportlich konnte er mit dem Verein große Erfolge erreicht, wie zum Beispiel den Aufstieg in die Fußballlandesliga. Aber auch die Erstellung der Tennisplätze ist auf seine Initiative zurückzuführen.

Schon damals war ihm die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen wichtig und genau dieses Miteinander pflegt er nun seit einigen Jahren im Bürgerverein Essenrode. Aber eben nicht nur Vereine, auch mit dem Ortsrat Essenrode und der Gemeinde Lehre pflegt er einen guten Kontakt und ist gern gesehener Gast.

Durch seine aufmerksame Beobachtung der Zustände im Ort kann er regelmäßig auf Aufgabenstellungen im Ort hingewiesen und dann anschließend auch hartnäckig die Erledigung einfordern. Und das schafft er immer in einem freundlichen, charmanten aber durchaus bestimmenden Ton.

Und nun im Bürgerverein Essenrode kommt er auch nicht zur Ruhe, vielmehr hat er weitere Initiativen ergriffen, um dem Dorf Gutes zu tun. Hier seien beispielhaft nur einige Projekte genannt, die Frühlings- und Herbstmärkte, das jährliche Schlachteessen, der Weihnachtsmarkt (für den er selbst in Handarbeit die berühmten Holzbuden gefertigt hat!) und als aktuelles Projekt sei der Anbau an der Turnhalle genannt.

Das alles mit der großen Unterstützung von Frau Monika, die ihm den Rücken für seine Ehrenämter freihält. Und so könnte das Motto des Ehrenamtstages auch für die Eheleute Schneider erfunden worden sein: „Gemeinde Lehre - Gemeinsam besser“.

Essenrode darf auch ein bisschen Stolz auf Helmut Schneider, denn Menschen wie er sorgen für das gute Miteinander und funktionierende Dorfgemeinschaften. Dafür hat er unseren großen Dank verdient, unterstützen wir ihn ganz einfach in seinen Bemühungen.

Foto (Quelle: Gemeinde Lehre): Helmut Schneider

 

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen