Neuigkeiten

Ehrenamtstag 2018 – Der Lehrsche Bote stellt die Geehrten vor - Herbert Fochler aus Wendhausen

Herbert Fochler aus Wendhausen

Man kennt ihn im Dorf als Mister „Ehrenamt“, ob Feuerwehr, Sportverein oder Schleusenwärter. Wobei Schleuse so nicht ganz stimmt, da es sich in Wendhausen tatsächlich um eine Wehranlage handelt. Mit diesen Worten begann Werner Denneberg seine Laudatio für Herbert Fochler. Werner Denneberg hielt diese Laudation in Doppelfunktion, als Vorsteher des Unterhaltungsverbandes (UV) Schunter aber auch als ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Lehre.

Herbert Fochler kennt sich in Wendhausen aus und weiß ganz einfach worauf es ankommt. Er weiß Bescheid und kennt alle Leute und vor allen Dingen kennt er seine Schunter und den Mühlengraben, hervorragende Voraussetzungen für die Übernahme eines Ehrenamtes.

Herbert Fochler ist seit Oktober 1995 für den Unterhaltungsverband (UV) Schunter als Wehrwärter an den beiden Schunterwehren in Wendhausen tätig. Trotz eingesetzter Technik, sind sein Wissen über die Schunter, den Schuntermühlenarm und die damit zusammenhängenden hydraulischen Erfordernisse von besonderer Bedeutung insbesondere im Hinblick auf die Verhinderung von Hochwässern. Dies ist elementar wichtig für die Ortschaft Wendhausen und für die dort lebenden Menschen.

Darüber hinaus kennt er die Stauanlagen ganz genau und erstellt im Schadenfall gemeinsam mit den Mitarbeitern des UV Schunter Schadensanalysen und hilft somit bei den notwendigen Reparatur – bzw. Wartungsarbeiten. Durch seine verantwortungsvolle Arbeit stellt Herbert Fochler auch sicher, dass sowohl Schlossgraben als auch der Feuerlöschwasserteich in Wendhausen stets mit genügend Wasser versorgt werden.

Dabei ist er dann auch nachts, bei außergewöhnlichen Situationen oder bei schlechtem Wetter an der Schunter, um nach dem Rechten zu sehen. In den ersten Jahren noch mit Handkurbeln, um die schweren unförmigen Wehrbohlen bewegen, jetzt aber schon mit Hilfe der Elektronik.

Aber nicht nur seine Schunter liegt ihm am Herzen, so war 12 Jahre erst Stellvertreter und dann Ortsbrandmeister Wendhausens. Seit 1994 leitet er die Altersabteilung der Feuerwehr im Ort und war bis 2010 für 15 Jahre Abteilungsleiter der Wandergruppe in der Turnerbrüderschaft Wendhausen.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser wohlverdienten Ehrung

Bild (Quelle: Dirk Fochler): Herbert Fochler

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen