Neuigkeiten

Ehrenamtstag 2018 – Der Lehrsche Bote stellt die Geehrten vor - Dieter Schade aus Lehre

Ehrenamtstag 2018 – Der Lehrsche Bote stellt die Geehrten vor

Dieter Schade aus Lehre

„Eine Gemeinschaft, insbesondere ein großer Sportverein wie der VfL Lehre, lebt von Menschen, die sich im Ehrenamt engagieren. Ein solcher, sich der Gemeinschaft widmender Mensch ist Dieter Schade, ehemaliger Wanderwart und Chef des Sportabzeichen Teams im VfL Lehre. Deshalb ist es für mich eine Ehre kurz, zur Person Dieter Schade etwas zu sagen“, so begann Andreas Schneider-Adamek, langjähriger Wegfährte von Dieter Schade im Leichtathletikbereich des VfL Lehre seine Laudatio.

Den gebürtigen Zwickauer führte es beruflich 1949 nach Wolfsburg und Anfang der 1960er Jahre wurde in Lehre ein eigenes Haus gebaut. 1969 wurde er Mitglied beim VfL Lehre, die Übungsleiterlizenz wurde erworben und er übernahm das Training der Leichtathleten im Verein.

1981 gründete Dieter Schade mit seiner Ehefrau Ilse die Wandergruppe im VfL. Die deutsche Heimat sollte näher kennen gelernt werden. Kameradschaft und Geselligkeit sollten gepflegt werden. Und, keine Wanderung sollte sich wiederholen.

Den Schades war wichtig, nicht viele schnelle Kilometer zu machen, sondern Landschaften in ihrer Vielseitigkeit und Schönheit gemeinsam zu erleben, Land und Leute kennen zu lernen. Dabei beschränkten sie sich nicht auf Wanderungen zu Fuß, sie waren auch mit dem Fahrrad, den Langlaufskier oder mit dem Paddelboot auf Achse. Auf viele schöne Mehrtages- und Tageswanderungen und auf einige Hochgebirgstouren mit lustigen Abenden in den Herbergen blickt man zurück. Insgesamt wurden so bis zum Jahre 2007, 228 Wanderungen, davon 38 Mehrtageswanderungen organisiert und dabei eine Gesamtstrecke von stolzen 6.171 km zurückgelegt.

Aber neben der Wanderungen lag und liegt ihm bis heute ein weiteres Ehrenamt sehr am Herzen. Die Abnahme des deutschen Sportabzeichens in der Gemeinde Lehre und das seit 1977. Beim Deutschen Sportabzeichen geht ohne das Ehrenamt gar nichts: Kein Trainer, keine Trainerin, die bei der Vorbereitung hilft und Tipps gibt, kein Prüfer, keine Prüferin, die Leistungen in die Prüfkarte einträgt und bestätigt. Die Ehrenamtlichen wie Dieter Schade sind die tragende Säule des Deutschen Sportabzeichens in der Gemeinde Lehre.

Er hat Monat für Monat, Jahr für Jahr, sichergestellt, dass der „Laden läuft“! Und auch dank seines Einsatzes steigen die Abnahmen in der Gemeinde Lehre von Jahr zu Jahr. Ca. 300 Sportlerinnen und Sportler nehmen durchschnittlich jedes Jahr teil und um die 180 erreichen das Ziel „Deutsches Sportabzeichen“ und das schon seit ungebrochenen 7 Jahren!

Denn wer motiviert ist, kann auch andere motivieren und dafür ist Dieter Schade der beste Beweis.

Und der Erfolg gibt ihm Recht. Denn bei der jährlichen Sportabzeichen-Ehrung des Kreissportbundes Helmstedt errang der VfL Lehre zum siebten Mal hintereinander den 1. Platz bei der Anzahl der verliehenen Sportabzeichen im Vergleich zu den Mitgliederzahlen der Vereine. Und das kreisweit.

Wer das Deutsche Sportabzeichen trägt, darf bewundert werden. Mit Dieter Schade lebt das Sportabzeichen in der Gemeinde Lehre und dafür bewundern wir dich.

Noch besser gesagt: Dieter Schade steht für „Mach mit, mach’s nach, mach’s besser“ und „Dabeisein ist alles!“.

Foto (Quelle: Familie Schade): Dieter Schade (ganz rechts) mit einer Gruppe Anfang der 1980er Jahre auf dem Großvenediger in den Hohen Tauern (Österreich)

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen