Neuigkeiten

Lehrscher Kunsthandwerkermarkt mit Herbstflohmarkt – Flohmarkt fand vor 30 Jahren erstmals statt

Der Kulturverein Lehre lädt zusammen mit den Vereinen und Verbände der Ortschaft Lehre zum 30. Mal zum herbstlichen Treiben rund um die Börnekenhalle in Lehre ein. Am 12. und 13. Oktober 2019 findet wieder das bunte Treiben statt.

1989 fand der Herbstflohmarkt in der Börnekenhalle zum ersten Mal statt. Damals wurde die Veran-staltung vom Kulturring Lehre, einem lockeren Zusammenschluss der Lehrschen Vereine durchge-führt. Dem Kulturring folgte 2009 der Kulturverein als eingetragener Verein.
 Neben dem klassischen Herbstflohmarkt in der Halle mit jeweils 160 Tischen an beiden Tagen, werden seit 2018 auf dem Au-ßengelände etliche Kunsthandwerkerwaren angeboten.

„Zu diesem Jubiläum haben wir uns überlegt, dass Außengelände der Halle mit Ständen weiter aufzu-werten, für die kleinen Gäste steht wieder ein Kinderkarussell zur Verfügung“, so Olaf Kapke vom Vereinsvorstand. Denn am Lehrschen Flohmarktwochenende strömen tausende Menschen durch die Börnekenhalle. „Die sollten nun etwas mehr Zeit mitbringen, es lohnt sich“, so Beate Kitschke eben-falls vom Vereinsvorstand. Grundlegend bleibt dabei aber die Versorgung mit vielen Leckereien durch die Vereine und Verbände der Ortschaft Lehre. Die erhalten auch das Geburtstagsgeschenk, denn Standgebühren zahlt in diesem Jahr niemand. Denn neben dem Flohmarktjubiläum feiert der Kultur-verein seinen 10. Geburtstag.
An 160 Tischen kann dann in der Halle wieder nach Herzenslust gestöbert, gefeilscht und gehandelt werden. Für das leibliche Wohl sorgen wieder die Lehr’scher Vereine und Verbände, so dass von der frisch gegrillten Bratwurst über die selbstgemachten heißen Waffeln bis zum gezapften Bier alles da ist, was das Herz begehrt. Natürlich wird im Foyer der Börnekenhalle wieder ein umfangreiches Ku-chenangebot vorgehalten.
Neben vielen Besuchern und Ausstellern aus den Nachbarstädten Braunschweig und Wolfsburg kommen auch viele Besucher aus den Landkreisen Helmstedt, Gifhorn, Peine, Wolfenbüttel. Alle schätzen dabei die wetterunabhängige Unterbringung und die einzigartige Mischung aus Verkauf, Ankauf, Vereinsgemeinschaftsarbeit und Kommunikation.
Der Kartenverkauf für die Tische fand am Montag, 2. September 2019, im Rathauses Lehre statt. Innerhalb von 90 Minuten waren die 320 Tische für beide Tage vergeben.

Zeitplan für beide Tage:
Samstag, 12. Oktober
Anlieferung Flohmarkt 07.00 bis 09.00 Uhr
Aufbau und Anlieferung Außengelände ab 09.30 Uhr
Eröffnung auf dem Außengelände ab 10.30 Uhr
Ende Flohmarkt 16.30 Uhr
Ende Außengelände 19.00 Uhr

Sonntag den 13.10.
Anlieferung Flohmarkt 07.00 bis 09.00 Uhr
Öffnung Außengelände ab 10.30 Uhr
Ende Flohmarkt 16.30 Uhr
Ende Außengelände 19.00 Uhr


Foto (Quelle: Kulturverein Lehre): Der Blumenstand vor dem Haupteingang der Börnekenhalle begrüßte im vergangenen Jahr die Gäste

Plakat (Quelle: Kulturverein Lehre)

Öffnungszeiten des Rathauses Lehre

Montag:
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch:
geschlossen

Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr

Freitag:
08:30 - 12:00 Uhr

rathaus@gemeinde-lehre.de 

Tel.: 05308/ 699 - 0 

Fax: 05308/ 699 - 66

Marktstraße 10
38165 Lehre

Neue Stellenanzeigen

Interessieren Sie sich für freie Stellen in der Gemeinde Lehre? Dann sind Sie hier genau richtig.

Kitas und Schulen

Informationen zu Kitas, Tagesmüttern und Schulen in der Gemeinde Lehre finden Sie hier, die Koordination der Ganztagsschule stellt sich hier vor.

weiterlesen